Zur direkten Bundessteuer


Hauptsteuerdomizil – eine knifflige Sache

Bucher Tax AG, internationale Entwicklungen, Steuern, EU, OECD, BEPS, USA, Schweiz, neue Steuerregeln, Steuerplanung, natürliche Personen, juristische Personen, Unternehmenssteuern, Steuerreformen, Steuererklärung

Ein Dauerbrenner bei steuerrechtlichen Streitigkeiten zwischen den Kantonen betrifft die Frage der persönlichen Zugehörigkeit zu einem Kanton, also die Frage nach dem Ort der unbeschränkten Steuerpflicht. 


mehr lesen

Genossenschaft und Beteiligungsertrag


Im Urteil 2C_812/2018 vom 20. August 2019 geht es um ein Ehepaar, welches als selbständig-erwerbende Landwirte tätig ist. Sie sind einer von sieben Genossenschaftern der Milchgenossenschaft U. Die Genossenschaft verfügt weder über ein Grundkapital noch Anteilsscheine.


mehr lesen

Scheidung wegen der AHV-Rente?


Bei Steuern und in den Sozialwerken werden Ehepaare und Einzelpersonen in vielen Punkten unterschiedlich behandelt, was rein rechnerisch fast ausschliesslich zu Lasten der Ehepaare geht. Mit der Zusammenrechnung der ehelichen Einkommen leiden Ehepaare als Folge der steuerlichen Progression unter der sogenannten «Heiratsstrafe». 


mehr lesen

Steuerkalkulator der ESTV


Der neue Steuerkalkulator der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) ist online. Dieser ermöglicht bereits vor Einreichung der Steuererklärung eine qualitative Schätzung über die Belastung durch die Steuern im aktuellen Jahr. Zudem kann durch Steuerbelastungsstatistiken der ideale Standort für individuelle Bedürfnisse ermittelt werden. 


mehr lesen

Steuerbelastung Schweiz im Vergleich 2019


Am 17. Januar 2020 wurde der internationale Vergleich der Steuersätze und Steuerquoten von verschiedenen OECD-Ländern 2019 von der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) veröffentlicht. 


mehr lesen

Abzüge für Fremdbetreuungskosten


Am 13. Juni 2019 hat das schweizerische Parlament die Erhöhung der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Fremdbetreuungskosten beschlossen. 


mehr lesen

Steuern und Verwaltungsrat


Der Verwaltungsrat ist das Aufsichts- und strategische Steuerungsorgan einer Unternehmung. Er hat darauf zu achten, dass die Rahmenbedingungen so ausgestaltet sind, dass die operative Führungsebene ihre Aufgabe bestmöglich erfüllen kann und das Unternehmen erfolgreich ist. 


mehr lesen

Steuern als Impuls für F&E


Das Schweizer Volk hat im Mai 2019 die neue Unternehmungsreform STAF gutgeheissen und der Bund und die Kantone haben die neuen Regelungen auf den 1. Januar 2020 in Kraft gesetzt. 


mehr lesen

Ein 19-Jähriger Liegenschaftshändler?


A. erwarb im Jahr 2007 als 19-Jähriger ein Grundstück, welches er ohne Eigenmittel durch ein Darlehen von seiner Mutter (Fr. 250'000.--) und einer Hypothek von (Fr. 670'000.--) finanzierte. Weiter wurde ein weitestgehend fremdfinanzierter Umbau der Dachwohnung, welcher aufgrund der eigenen Bedürfnisse des A. erfolgte, vorgenommen. 


mehr lesen

Investitionen in den Umweltschutz lohnen sich


Die Revision des Energiegesetzes im Rahmen der Klimastrategie 2050 bringt ein Paket von Massnahmen in den unterschiedlichsten Bereichen mit sich. Auch mit steuerlichen Anreizen soll der Umweltschutzgedanke gefördert werden. Die steuerlich abzugsfähigen Investitionskosten in Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen werden per 1. Januar 2020 erheblich erweitert und schaffen somit Spielraum für die Steuerplanung.


mehr lesen

Neue Steuerregeln für Geldspielgewinne

Bucher Tax AG, Steuern, Einkommenssteuer, natürliche Personen, Schweiz, Zug, Luzern, Steuerplanung, Steuerregeln, Verrechnungssteuer, Geldspiele, Lotterien, Gewinn, Besteuerung, Steuererklärung, Steuerberatung, Steuerexperte, Geschicklichkeitsspiele

Gewinner und Gewinnerinnen von Geldspielen haben doppelten Grund zum Jubeln. Nicht nur, dass sie durch keinen oder einen verschwindend kleinen Beitrag eine große Geldsumme gewonnen haben, sondern die Glückspilze dürfen ihren Gewinn sogleich auch (fast) ohne Ablieferung von Einkommens- und Verrechnungssteuern auf die Bank tragen. Per 1. Januar 2019 wurden die Steuerregeln für Geldspielgewinne abgeändert. 


mehr lesen

Die längst überfällige Abschaffung der Heiratsstrafe

Bucher Tax AG, Steuern, Schweiz, National, Luzern, Zug, Steuerberatung, Bundesgerichtsentscheid, Reform, Heiratsstrafe, Abschaffung, natürliche Personen, Einsprache, Einkommens- und Vermögenssteuern, direkte Bundessteuer, Kantons- und Gemeindesteuern

«Die (längst überfällige) Abschaffung der Heiratsstrafe»- seit der Volksabstimmung vom 28. Februar 2016 ist dieser Ausdruck allseits bekannt. Dessen Popularität hat seit der verlorenen Abstimmung keinen Einbruch erlitten und ist insbesondere seit dem 10. April 2019 wieder in aller Munde.


mehr lesen

Steuerbelastung Schweiz im Vergleich 2018


Am 25. Januar 2019 hat die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) den jährlichen statistischen Vergleich «Steuerbelastung im internationalen Vergleich. Steuersätze und Steuerquoten in verschiedenen OECD-Ländern» veröffentlicht.


mehr lesen

Die Abschaffung des Eigenmietwerts


Die Abschaffung des Eigenmietwerts – ein altes Thema ist plötzlich wieder in aller Munde. Seit Jahren beschäftigt diese Idee die steuerpolitische Diskussion ohne wirkliche Fortschritte erzielt zu haben. Die Chance, dass das Relikt aus dem 2. Weltkrieg abgeschafft wird, ist zum Greifen nah. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die Entwicklung und Folgen dieser Systemänderung auf.


mehr lesen

Steuerbelastung in der Schweiz 2017


Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat die Steuerbelastung in den Kantonen und Gemeinden für das Jahr 2017 berechnet und bekanntgegeben. 


mehr lesen

Neue Regeln bei der Quellensteuer (ab 01.01.2021)

Bucher Tax AG, Steuern, Schweiz, Luzern, Zug, Steuererklärung, natürliche Personen, Quellensteuer, Arbeitgeber, Steuerreform, neue Steuerregeln, Steuerrecht, Steuerplanung

Am 11. April 2018 beschloss der Bundesrat, das Bundesgesetz über die Revision der Quellenbesteuerung auf Erwerbseinkommen, sowie die dazugehörenden Verordnungsänderungen per 1. Januar 2021 in Kraft zu setzen. Die lange Wartedauer erklärt sich vor allem damit, dass die Kantone und die betroffenen Wirtschaftssektoren genügend Zeit erhalten sollen, sich auf die Änderungen einstellen zu können.


mehr lesen

Steuerbelastung Schweiz im Vergleich 2017


Am 19. Januar 2018 hat die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) den jährlichen statistischen Vergleich «Steuerbelastung im internationalen Vergleich. Steuersätze und Steuerquoten in verschiedenen OECD-Ländern» veröffentlicht.


mehr lesen

Steuerbelastung in der Schweiz 2016


Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat die Steuerbelastung in den Kantonen und Gemeinden für das Jahr 2016 berechnet und bekanntgegeben. 


mehr lesen

Pauschalbesteuerung vs. "Resident but Non-Domiciled"


Die Besteuerung nach dem Aufwand bildet ein wichtiges Instrument der Schweiz im internationalen Steuerwettbewerb für natürliche Personen.


mehr lesen

Pauschalsteuern im Ansiedlungsland Schweiz


Der Begriff der «Pauschalbesteuerung» wird für ein Besteuerungssystem verwendet, welches für ausländische natürliche Personen die Möglichkeit schafft, die Steuerpflicht in der Schweiz ausserhalb des ordentlichen Einkommens- und Vermögenssteuersystems zu entrichten.


mehr lesen

Gewerbsmässige/r Wertschriftenhändler/-in?


Viele Schweizerinnen und Schweizer haben einen Teil ihres Vermögens in Wertschriften angelegt und handeln direkt oder indirekt an der Börse im Rahmen der Verwaltung ihres angesparten Vermögens. Bei dieser privaten Vermögensverwaltungsaktivität können Gewinne und/oder Verluste entstehen. 


mehr lesen

Stille Reserven und Steuerstatus


Das Schweizer Volk hat am 19. Mai 2019 das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) mit 66.38 % Ja-Stimmen angenommen. Das Herzstück der Reform ist die Abschaffung der steuerlich privilegierten Sonderstatus für Holdinggesellschaften, gemischte Gesellschaften und Domizilgesellschaften.


mehr lesen